Solo im Café Room/14. April 2018

Das Konzert im Café Room in Konstanz sollte zum Abschluss und Krönung unserer gemeinsamen Delta-`Fortbildung´  werden. Leider hat sich Normann kurzfristig anders entschieden und hat – zu meinem Bedauern – nach  vieljähriger Zusammenarbeit die Band verlassen.

So musste ich an diesem Samstagabend dem Publikum zum ersten Mal alleine Paroli bieten. Die Stimmung war aber sehr gut, die Location hat sich als ausgesprochen Künstler-freundlich und akustisch ganz akzeptabel erwiesen.

Im ersten Set, das über eine Stunde dauerte, habe ich „alles“ gegeben: viele Stücke frisch „aus   der Schublade“ entnommen und überhaupt Premieren, darunter viele Country-Blues-Songs aber auch ein Soul-Klassiker wie „People Get Ready“ von Curtis Mayfield sowie der Evergreen „Frankie and Johnny“ – auf dem neuen Instrument, der Banjolele. Musikalisch verstärkten meine Bemühungen im zweiten Set zwei alte Bekannte, die schon immer mit Juke Joint sympathisierten: Andreas und Michael. Euch Beiden gilt mein besonderer Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.